Slide 3
SENSATIONEN AUS DEM BRUNNEN

Erstmalig wurden figürliche Steinplastiken auf dem Klostergelände geborgen: Zwei lebensgroße Figuren bilden den Höhepunkt der Jubiläumsausstellung.
Mehr Informationen

Slide 3
GESCHICHTE AUS DER KISTE

Mit der Entdeckerkiste können sich Familien an den „Offenen Sonntagen“ auf eigene Faust auf eine Entdeckungs-tour in die Zeit der Karolinger begeben. Das Freilichtlabor wird dabei mittels verschiedener spannender Aufgaben erforscht, denn hier warten etliche Rätsel auf ihre Lösung und etliche Experimente auf ihre Durchführung.
Mehr Informationen

Slide 3
KLOSTER LORSCH FÜR ZU HAUSE

Ab Oktober bietet die Museumspädagogik am Lorscher Welterbe jeden Wintermonat neue Workshop-Sets an, um das Frühe Mittelalter zuhause erlebbar zu machen. Materialien, Werkzeuge und kurzweilige Erklär-Videos machen den Exkurs in die Vergangenheit so leicht wie vergnüglich!

Slide 3
FORTSETZUNG DES JUBILÄUMSPROGRAMMS

Am 21. Oktober hält der ehemalige Direktor der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessens, Kai R. Mathieu, einen persönlichen Rückblick auf seine Tätigkeit als Leiter der SG zwischen 1982 – 2003. Sein Vortrag trägt den Titel „Im Dienste des Kulturerbes: Lernen – ein Leben lang“.

Slide 3
LOCKERUNGEN AUCH IM WELTERBE

Gemäß der neuen hessischen Verordnung ist auch im Welterbe Kloster Lorsch nur noch die Einhaltung der 3G-Regeln verpflichtend. Für Schüler genügt das Testheft, unter 6jährige sind befreit.

Gäste können sich optional weiterhin per Luca-App erfassen lassen. – Herzlich willkommen.

Slide 1
JUBILÄUMSPROGRAMM 30 JAHRE UNESCO WELTERBE KLOSTER LORSCH

Herzlich laden wir Sie ein, an dem Jubiläumsprogramm der Welterbestätte teilzunehmen. Finden Sie hier alle Termine und Themen, die wir von September bis Dezember für Sie zusammengestellt haben.

Slide 2
GESCHENK ZUM 30jährigen JUBILÄUM

Das Faksimile einer historischen Prachthandschrift wurde jetzt dem UNESCO Welterbe geschenkt. Es handelt sich um die Psalmen-Sammlung Ludwig des Deutschen der ADEVA Graz.
Weiter lesen

Slide 3
EIGENE WÄRHUNG IN LAURESHAM

Ab sofort kann im frühmittelalterlichen Herrenhof mit dem Lauresham-Denar gezahlt werden, so etwa Aktionen, Produkte und ggf. Speisen und Getränke (Gegenwert 1 Euro). Ab 10 Denare gibt es einen kleinen Lederbeutel dazu geschenkt.

previous arrow
next arrow

Welcome

The English version of our homepage is in progress.

In the meantime, please take the information in English from our flyers translated accordingly.

 

X