Geschichte aus der Kiste

Familien entdecken das Freilichtlabor Lauresham auf eigene Faust!

Wer in den Sommerferien noch nach lohnenden Zielen sucht, dem sei eine Zeitreise voller Entdeckungen ans Herz gelegt. Und zwar ins frühe Mittelalter. Das ist immer dann möglich, wenn das Lorscher Welterbe zum „Offenen Sonntag“ in den karolingischen Herrenhof einlädt  (an allen Sonntagen 2021 bis Ende Oktober, siehe www.kloster-lorsch.de).  Dann empfiehlt sich der Kauf der sogenannten „Entdeckerkiste“, die seit Neustem im Freilichtlabor angeboten wird.

Durch diese Entdeckerkiste erfährt man alles Mögliche über das Leben zu Zeiten Karls des Großen. Das Freilichtlabor wird dabei mittels verschiedener spannender Aufgaben – Station für Station – erforscht, denn hier warten etliche Rätsel auf ihre Lösung und etliche Experimente auf ihre Durchführung. Jedes Familienmitglied – egal ob klein, mittelgroß oder erwachsen – trägt einen Teil dazu bei. Genaues Beobachten, geschicktes Ausprobieren und geduldiges Vorlesen sind gefragt!

Die Aufgaben richten sich an Familien mit Kindern ab etwa 9 Jahren, aber auch kleinere Familienmitglieder können mitwirken. Insgesamt sollten etwa 90 Minuten für das „Auspacken“ der Entdeckerkiste und das Lösen der Aufgaben und Fragen eingeplant werden. Wem das für einen Besuch zu lange dauert, darf die Kiste gerne beim nächsten Offenen Sonntag wieder mitbringen und die Aufgaben, die sich in der Kiste verbergen, somit in Etappen lösen.

Preis für die Entdeckerkiste: im Zusammenhang mit einem (Familien-)Ticket 8,50 € | 12 € wenn die Kiste als Geschenk erworben wird.

Erhältlich im Besucherinformationszentrum, Im Klosterfeld 12-16, 64653 Lorsch, Dienstag bis Sonntag von 10 – 17 Uhr oder bestellbar unter 0 62 51.86 92 00 (Mo – Fr 9 – 17 Uhr).

Öffnungszeiten an Offenen Sonntagen: SO, 10 – 17 Uhr

Weitere Informationen
Claus Kropp
Leitung Experimentalarchäologisches Freilichtlabor Lauresham am UNESCO Welterbe Kloster Lorsch
+49 (0)6251/86 92 00, c.kropp@kloster-lorsch.de

X