Kochen und speisen wie die Karolinger – „Vom Garten auf den Teller“

Ferienangebot im Freilichtlabor Lauresham am 24. Juli

In der Zeit der Karolinger, als Karl der Große Kaiser unserer Gefilde war, gab es tatsächlich auch schon feste Vorschriften und Auflagen für die Wirtschaftshöfe, die dem Kaiser Abgaben schuldeten – also eine Art Karolingische Industrie-Norm, das Capitulare des villis. Was so trocken klingt, ist Grundlage für ein interessantes wie schmackhaftes Ferienangebot im Freilichtlabor Lauresham: gemeinsam werfen wir dort einen genaueren Blick auf den mittelalterlichen Ackerbau und die Viehzucht und machen auch einen Abstecher in den Gemüsegarten des Hofes und lernen über die verschiedenen Garten- und Heilkräuterpflanzen dieser Epoche. Außerdem steht eine Erkundungstour durch den Herrenhof auf dem Plan, um herauszufinden, was den Menschen des Frühmittelalters für ihre Ernährung zur Verfügung stand. Nachdem wir uns gemeinsam einen Überblick verschafft haben, geht es ab in die Küche! Der Gemüsegarten gibt einiges für ein köstliches Mahl her, das gemeinsam zubereitet wird.

Altersgruppe: ca.- 8 – 13 Jahre
Treffpunkt: Besucherinformationszentrum (Freilichtlabor Lauresham)
Zeit: 10.00 – 14.00 UHR
Teilnahmegebühr: 12 €
Anmeldeschluss: MI, 17. Juli

Anmeldungen & Infos: Tel. 0 62 51/86 92 00 und buchung@kloster-lorsch.de

© SG
© Michael C. Thumm
© Stadt Lorsch

Für weitere Informationen und Auskünfte sind wir gerne für Sie da:
UNESCO Welterbe Kloster Lorsch
Tel: +49 (0)62 51-86 92 00
Fax +49 (0)62 51-86 92 029
Mail: info@kloster-lorsch.de

Skip to content