Korn, Schrot, und Brot – Backen und Kochen im Herrenhof

Workshop, am 30. September 2022

Brot war und ist oft schon immer das Grundnahrungsmittel vieler Kulturen gewesen. Auf frühmittelalterlichen Bauernhöfen der Karolingerzeit, wie das Freilichtlabor Lauresham einen darstellt, lässt sich diese Aussage sogar auf Getreide im Allgemeinen ausweiten. Es kann davon ausgegangen werden, dass Getreide neben Brot auch zu unterschiedlichen weiteren Gerichten verarbeitet wurde. Die einfachen Alltagsgerichte der frühmittelalterlichen Bevölkerung sind zwar in keiner Rezeptsammlung überliefert, was aber damaligen Köchinnen und Köchen an Utensilien und Zutaten zur Verfügung stand lässt sich dank archäologischer Forschung aber ziemlich sicher nachvollziehen.

In dem Workshop „Korn, Schrot und Brot“ werden, diesen Erkenntnissen folgend, die kulinarischen Möglichkeiten der frühmittelalterlichen Getreideküche ausgelotet. Gekocht wird ein Getreidegericht à la Karolinger und es werden Fladenbrote in Pfannen und Brot im Backhaus des Freilichtlabors gebacken – die Verkostung nach getaner Arbeit ist natürlich inklusive.

Anmeldeschluss: 28. September
Ort: Freilichtlabor Lauresham
Zeit: 15:00 – 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 15,60 € | ermäßigt 9,60 €

Anmeldungen & Infos: Tel. 0 62 51/86 92 00 und buchung@kloster-lorsch.de

Bild: M. Thumm
Bild: VSG
X