„Mo(nu)ment mal!“: Die Schlehe – dornig und heilkräftig

Kompakte Themenführung, am 14. August 2022:

In 30 Minuten widmen sich die kostenfreien Themenführungen der Reihe „Mo(nu)ment mal!“ einzelnen Spezialthemen, für die im Rahmen einer regulären Führung sonst kein Platz gefunden werden kann. Ein immer wieder aufgegriffenes Thema in Sonderführungen ist das Lorscher Arzneibuch. Vordergründig handelt es sich bei dem UNESCO Weltdokumentenerbe, wie der Name schon erahnen lässt, um eine Rezeptsammlung mittelalterlicher Kräuterheilkunde, die aus der Zeit Karls des Großen stammt und damit das älteste erhaltene Buch zur Medizin der abendländischen Klöster des Mittelalters ist. Darüber hinaus steht diese Rezeptsammlung aber für nichts Geringeres als einen der Grundsteine für die moderne Medizin des Abendlandes. Neben dem Arzneibuch im Allgemeinen, soll es bei dieser kompakten Führung aber insbesondere um die vielseitige Schlehe – Schlehdorn oder auch Schwarzdorn – gehen, die mit ihren Heilkräften in einigen Tinkturen und Mitteln im Lorscher Arzneibuch zu finden ist.

Ort: Museumszentrum

Zeit: 15:00 – 15:30 Uhr

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Anmeldungen & Infos: Tel. 0 62 51/86 92 00 und buchung@kloster-lorsch.de

X