Pressemeldungen

Neues Führungsformat startet am Samstag, den 26. März 2022

„EINBLICKE. Sehen – erleben – verstehen: Metall“ Am 26. März startet das museumspädagogische Team mit einem neuen, kombinierten Vermittlungs-Format, das sich an Kinder (ab 6 Jahre) wie Erwachsene wendet. Unter der Überschrift „EINBLICKE. Sehen – erleben – verstehen“, dreht sich dabei alles um Aspekte der Klostergeschichte und die archäologischen Funde, die auf dem Gelände der

Saisonstart am 6. März

Tag der Offenen Tür mit vielen Mitmachangeboten Am Sonntag, den 6. März, beginnt im Experimentalarchäologischen Freilichtlabor Lauresham die Saison 2022. Wie in den vergangenen Jahren lädt das Team um Laborleiter Claus Kropp von 10 – 17 Uhr zum Tag der Offenen Tür mit freiem Eintritt ein. Das Motto lautet: „Herr(in) sein im Frühmittelalter“. Eine Vielzahl

„Geschichte schöpfen …“

in der Lorscher Zehntscheune wird am 1. März wiedereröffnet Ab dem 1. März öffnet die multimediale Ausstellung „Geschichte schöpfen – Quellen aus einem Brunnen“ wieder. Nach der jahreszeitlich bedingten Schließung des Schaudepots Zehntscheune sind damit die Funde aus einem barocken Brunnen auf dem Klostergelände wieder zugänglich. Und damit verbunden viele neue Erkenntnisse. Denn die geborgenen

Themenführung zum Internationalen Frauentag 2022

„Frauen im Umfeld des Klosters: Kaiserin, Nonne, Magd“ Anlässlich des diesjährigen „Internationalen Frauentags“ beleuchten wir das UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch von einer ganz anderen Seite: von der der Frauen. Diesmal stehen also nicht die Kaiser, Könige oder die Mönche des mittelalterlichen Klosters im Mittelpunkt einer Führung, sondern die Frauen in ihren unterschiedlichen Positionen und Funktionen: als

Augenöffner

Die Geheimnisse des UNESCO Welterbes Kloster Lorsch neu gesehen von Menschen unter Dreißig. Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der Aufnahme des Klosters in das Welterbe lädt der Verein in Zusammenarbeit mit der Museumspädagogik nach dem 13.12.1991 Geborene ein, neue Ideen zur Vermittlung des Welterbes zu entwickeln und in Form eines Konzeptentwurf unter der folgenden Mail

Lauresham-Leiter Claus Kropp ist neuer Präsident der Internationalen Vereinigung Landwirtschaftlicher Museen

Die Generalversammlung der International Association of Agricultural Museums (AIMA) hat Claus Kropp zum neuen Präsidenten gewählt. Der Leiter des Experimentalarchäologischen Freilichtlabors Lauresham an der UNESCO Welterbestätte Kloster Lorsch wird zunächst für drei Jahre der global agierenden Dachorganisation landwirtschaftlicher Museen vorstehen. Kropp, der vorher schon dem Vorstand angehörte, löst den Briten Ollie Douglas ab. Der 38jährige

Festakt auf den 13. Juni 2022 verlegt

Vor 30 Jahren: Kloster Lorsch erhält den ersten hessischen Titel eines Welterbes der Menschheit Vor 30 Jahren hat Kloster Lorsch in Union mit dem nahegelegenen Mutterkloster Altenmünster den ersten hessischen Titel eines Welterbes der Menschheit erhalten. Die Urkunde des UNESCO World Heritage Committee zum Platz auf der Liste des weltweit bedeutenden Kulturerbes ist auf den

Feuerführung in der Dämmerung

“Von Kriegern, Zugochsen und Schmieden” Die Nacht galt im Mittelalter als unheilvoll. Zudem stellte die mit dem Untergang der Sonne einsetzende Dunkelheit und Kälte die Menschen vor viele Probleme, allzumal im Winter. – Wie sind die Menschen mit den praktischen Belangen und mentalen Herausforderungen umgegangen, die vor allem die langen Winternächte mit sich brachten? Die

Workshop 4

Workshop 4 Mosaik: Bilder aus bunten Steinen Ab 5 Jahren Zu allen Zeiten haben die Menschen versucht, ihren Lebensraum nützlich und schön zu gestalten. Was aus ganz praktischen Gründen begann, nämlich den Boden mit kleinen Steinen zu befestigen, entwickelte sich zu großartigen Kunstwerken. Diese Bilder aus bunten Steinen schmückten Fußböden und Wände von Wohnhäusern, Tempeln

Workshop 3

Workshop 3 Thema Metallprägen: Die Kunst des Verzierens Ab 9 Jahren Vielleicht hast du dir auch schon einmal gewünscht, einem Archäologen bei einer echten Ausgrabung über die Schulter zu schauen und eine tolle Entdeckung zu machen? Am besten etwas das glitzert und funkelt, vielleicht aus Metall. Bei Ausgrabungen im Kloster Lorsch wurden, neben vielen anderen

Was ist ein Atzmann?

Vortrag von Anja Lempges zu einer besonderen Skulptur im Museumszentrum Lorsch Die Ausstellung „Geschichte schöpfen – Quellen aus einem  Brunnen“ in der Zehntscheune der UNESCO Welterbestätte Kloster  Lorsch wartet mit einer außergewöhnlichen Entdeckung auf: einem  sogennanten Atzmann. Die in Fragmenten erhaltene, kopflose  Skulptur aus dem 13. Jahrhundert ist ein steinerner Pultträger in  Gestalt eines Diakons.

Workshop 2

Workshop 2 Thema Kräutergeheimnisse: Medizin im Mittelalter Ab 5 Jahren Hatschi ! Der Herbst ist da! Und mit ihm oft Husten und Halsweh. Was haben eigentlich die Menschen im Mittelalter gemacht, wenn sie krank geworden sind? Das verrät uns ein über 1200 Jahre altes Buch über Medizin, das die Mönche des Klosters Lorsch geschrieben haben.

Skip to content