Sehen, erleben, verstehen

mit diesen Absichten wurde das neue Führungsformat „Einblicke“, mit den unterschiedlichsten Themenbereichen der UNESCO-Welterbestätte Kloster Lorsch konzipiert.

Die speziellen Themenführungen geben bei jedem Termin „Einblicke“ in die Besonderheiten des thematischen Schwerpunktes und die Spezialist*innen des jeweiligen Bereiches nehmen sich die Zeit die Methoden und Techniken von mittelalterlichen Handwerken oder moderner Forschung zu demonstrieren. Bei diesem zweiten Termin der Reihe, am 30. April, steht das Thema Anthropologie im Fokus. Mit dem Feld der Anthropologie verschaffen die Forscher*innen uns ein ganzheitliches Bild des Lebens und der Geschichte des Klosters Lorsch. Mit den vielen unterschiedlichen Methoden, die dafür herangezogen werden, erhält die Wissenschaft Antworten auf die verschiedensten Fragen: Wie haben die Menschen in einem klösterlichen Umfeld gelebt? Mit welchen Hürden des Alltags mussten sie kämpfen? Welchen gesundheitlichen Bedingungen waren sie ausgesetzt? Wie haben sich diese Bedingungen auf die Gesundheit ausgewirkt und welche Möglichkeiten der Gesundheitsfürsorge hatten diese Menschen?

Treffpunkt Museumszentrum, Nibelungenstraße 35
Datum 30. April 2022, 16 Uhr
Dauer 2 Stunden
Ticket 8,60 € | ermäßigt 4,60 € | Familienkarte 19,50 €
Voranmeldung bis 28. April 2022
Buchung Tel. 0 62 51/86 92 00 oder buchung@kloster-lorsch.de

Weitere Themen und Termine in der Reihe „EINBLICKE. Sehen – erleben – verstehen“
Skriptorium- 28.05.22
Lorscher Arzneibuch“ 25.06.22
Tonbodenfliesen“ 30.07.22
Mosaike 27.08.22
Keramik 24.09.22
Jeweils Samstag von 16.00 – 18.00 Uhr

X