Themenführung zum Internationalen Frauentag 2022

„Frauen im Umfeld des Klosters: Kaiserin, Nonne, Magd“

Anlässlich des diesjährigen „Internationalen Frauentags“ beleuchten wir das UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch von einer ganz anderen Seite: von der der Frauen.

Diesmal stehen also nicht die Kaiser, Könige oder die Mönche des mittelalterlichen Klosters im Mittelpunkt einer Führung, sondern die Frauen in ihren unterschiedlichen Positionen und Funktionen: als Kaiserinnen, Königinnen, Adlige, Äbtissinnen, Nonnen, Bäuerinnen oder Mägde. Und zwar in ihren Rollen als Herrscherinnen, Stifterinnen, Beraterinnen, Ehefrauen, Pilgerinnen, Heilkundige oder als Arbeitskräfte.

Als Frauen, die ihre Ehemänner bei der Unterzeichnung von Urkunden begleiteten, die Klöster leiteten, die Ratgeberinnen waren bei deren politischen Aktivitäten, die Zuflucht fanden bei den (Lorscher) Mönchen und teilweise sogar im Kloster beerdigt wurden.

Wer waren diese Frauen, die die historischen Quellen des Klosters erwähnen? Welche Möglichkeiten der Lebensentfaltung hatten sie, welchen Bildungsgrad konnten sie erreichen, welchen Einfluss und welche Entscheidungsmöglichkeiten boten sich ihnen? Hatten sie Macht und wenn ja, welcher Art?

Begeben Sie sich mit uns auf Spurensuche an diesem Tag!

Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist: Melden Sie sich jetzt verbindlich an bis zum 7. März 2022 (Tel. 0 62 51/86 92 00 oder buchung@kloster-lorsch.de)
Ort:                       Museumszentrum
Preis:                    kostenfrei zum Weltfrauentag
Wann:                  08. März, 17 Uhr
Dauer:                 ca. 90 Minuten

Eine Führung für Erwachsene. Die Führung findet in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Lorsch statt.

X