Philipp Unterweger: Die Bauern – Die Vergangenheit gesucht und die Zukunft gefunden

Vortrag des Rahmenprograms der Fotoausstellung „Das ist mein Leben“, am 23. September 2022

Auf Reisen mit seiner Familie durch ganz Europa sammelte Wolf-Dietmar Unterweger über 30 Jahre lang Eindrücke und Spuren der verschiedensten vorindustriellen, nachhaltigen und ökologischen Bauernkultur. All diese Eindrücke und Spuren dokumentierte der Fotokünstler mit über 400.000 Fotografien. Am Ende dieser drei Dekaden umspannenden Arbeit entstand nun in Zusammenarbeit mit seinem Sohn, Philipp Unterweger, ein eindrucksvolles Buch, das sich den modernen Diskursen und zeitgenössischen Debatten zu Fragen der Landnutzungskultur und -wirtschaft stellt.

Eine der Kernaussagen lautet: Die Welt braucht regionale Lösungen, um globalen Problemen zu begegnen. Mit ihrem Blick, gleichermaßen in die Vergangenheit wie in die Zukunft, lässt sich in der Arbeit des Vater-Sohn-Generationenprojektes vieles der Perspektive des Fotokünstlers Vlad Dumitrescu auf seine Heimat in Rumänien wiederfinden. Der Vortrag wird als Teil des Rahmenprograms der Ausstellung von Vlad Dumitrescu in dessen Ausstellung „Das ist mein Leben. Bäuerliche Lebenswelten“ im ersten Obergeschoss des Lorscher Museumszentrums stattfinden.             

Ort: Museumszentrum  
Zeit: 19:00 Uhr 
Teilnahmegebühr: kostenfrei

Anmeldungen & Infos: Tel. 0 62 51/86 92 00 und buchung@kloster-lorsch.de

Fotos: W-D. Unterweger

X