Buntes Herbstfest zum Saisonabschluss im Freilichtlabor Lauresham

„Von Kriegern, Zugochsen und Schmieden“

Am Sonntag , den 31.Oktober, lädt das Freilichtlabor Lauresham von 10 – 17 Uhr unter dem Motto „Von Kriegern, Zugochsen und Schmieden“ zum Tag der Offenen Tür und zugleich großen Herbstfest. Damit geht die öffentliche Saison im Freilichtlabor für 2021 zu Ende.

An diesem Sonntag werden auf dem Gelände nicht nur Schmiede bei der Herstellung einer frühmittelalterlichen Rüstung zu beobachten sein, sondern auch Färber*innen und Weber*innen. Außerdem können die Gäste gerne auch selbst Hand mit anlegen. Beispielsweise  um die 2021 eingeführten Lauresham-Denare selbst zu schlagen, auf dem Acker zu pflügen, Bogen zu schießen oder auch um an einer abenteuerlichen Rallye teilzunehmen. Als besonderes Highlight bieten wir wieder Wagen- und Schlittenfahrten mit einem zehnspännigen Ziegengespann sowie mit unserem Lauresham-Ochsen Don an.

Kulinarisch wird es nicht weniger vielseitig: Neben Bratwurst vom Düppeler Weideschwein gibt es Frischkäsespezialitäten. Außerdem leckeres Dinkelbrot von in Lauresham geerntetem Getreide, was ganz ohne fossile Brennstoffe nur in Handarbeit und mit echten Ochsenstärken angebaut worden ist!

Nach dem Herbstfest ist das Freilichtlabor bis zum März nur im Rahmen von Themenführungen oder besonderen Veranstaltungstagen geöffnet (siehe Veranstaltungskalender unter kloster-lorsch.de) . Mit dem Frühling 2022 ist der karolingische Herrenhof dann wieder von DI – SO zu den üblichen Öffnungszeiten zu besuchen.

Weitere Info:
Claus Kropp +49 (0)62 51/86 92 00

Fotograf: Michael Thumm
Fotograf: Michael Thumm
X